Erster Heimsieg

Am letzten Wochenende konnte ein recht sicherer Siege in Uetersen ein gefahren werden. So war der Saisonstart schon mit dem ersten Erfolgserlebnis gekrönt.
Aber am Sonntag kam der Härtetest schlechthin. Der Gegner im heimischen Tessenowweg war kein geringerer als der zweifach Deutsche Meister und Titelabonnent in der Hamburger Oberliga – die 3. Herren des SC RIST Wedel.
In einem sehr intensiven Oberligaspiel führten die Wedeler nur einmal und zwar im 1.Viertel mit drei Punkten. Danach holten sich die TIGERS die Führung zurück und gaben sie auch nicht wieder ab. Das 1.Viertel konnte mit 17:15 gewonnen werden, das 2.Viertel mit 23:18. Dann war Halbzeit.

Wer sich mit den Wedelern schon öfters gemessen hat, der weiß, dass bei den meisten Wedeler Teams das 3.Viertel zu den stärksten gehört. Aber die TIGERS konnten die Angriffe der Rister parieren und eine sechs Punkte Führung zum Ende des Viertels behaupten. Mit 58:52 ging es in den letzten Spielabschnitt. Hier konnten die TIGERS ihren Altersvorteil nutzten und mit schnellem und gutem Passspiel die Rister auskontern. Während die TIGERS nur so vor Kraft strotzten, machte sich das schnell Spiel bei den Wedelern langsam aber sicher bemerkbar. Die somit das Spiel auch nicht mehr zu ihren Gunsten drehen konnten.
Am Ende ein sehr verdienter Sieg für die TIGERS zu Buche, der sicher mit 82:67 etwas überraschend deutlich ausfiel. Eines ist nach diesem Spiel aber sicher, das Rückspiel wird ein ganz heißer Tanz am Steinberg.

Und ein ähnlich schwerer Gegner wartet schon nächsten Sonntag in Pinneberg auf die TIGERS.

Für die Tigers spielten: Alex, Benni, Clemens, Jakob, Jan, Jeff, Kerim, Konrad, Laimonas, Moris und Murat.

U14 startet mit zwei Krimis in die Saison

Am Sonntag morgen ging es in die neue Saison. Schon um 9:30h war das erste Spiel in Lurup angesetzt. Der Gegner waren die Sharks aus Hittfeld, ein sehr unangenehmer Gegner mit schnellen Guards und einem sehr dominanten Postspieler. Aber die TIGERS hatten den besseren Start für sich. Mit einem 12:2 Run wurde begonnen. Leider konnte man diese Form aber nicht halten. Die Sharks kamen zur Halbzeit wieder auf 14:11 ran. In der 2.Hälfte des Kurzspiels gab einen offenen Schlagabtausch, in dem die TIGERS dank individueller Stärken die entscheidenden Punkte machten. So wurden die Sharks am Ende mit 38:31 besiegt. … Mehr …

U18 mit Kantersieg zum Saisonstart

Samstag 13:30h wurde der Ball zum Sprungball hoch geworfen, Gegner war der WSV und die TIGERS legten los. Das 1.Viertel ging deutlich an die TIGERS. Es wurde schnell gespielt und intensiv verteidigt. Leider wurden dabei auch immer wieder vermeidbare Fehler gemacht. Der WSV war aber am diesem Tag nur für wenige verantwortlich, die meisten waren eigenverschuldet. Auch das 2.Viertel ging deutlich an die TIGERS, so stand eine sichere Halbzeitführung zu Buch. Diese Sollte aber nicht zum Ausruhen genutzt werden. Das hatten die Spieler auch verstanden und machten es auch mit 31:6 Punkten deutlich. Im letzten Viertel, das 11:11 endete, konnte der Beobachter plötzlich ein Spiel auf Augenhöhe sehen. Die TIGERS agierten total unkonzentriert und fahrig, während der WSV seine Chancen nutzte.
Unter dem Strich bleibt ein Sieg zum Saisonanfang, der noch einige Luft nach oben lässt für beide Teams.

Es spielten: Alex, Andre, Andre, Henri, Ismet, Jakob, Jeffery, Kwame, Laimonas und Sherwin

Sieg in Harburg

Am Samstag mussten die 2.Herren der TIGERS zu ihrem 1.Saisonspiel in Harburg ran. Der Gegner waren die 1.Herren der SGHB, eine in die Jahren gekommene Mannschaft, die über viel hochklassige Erfahrung verfügt. Die TIGERS haben aber einen entscheidenden Vorteil auf ihrer Seite, sie können laufen, laufen und laufen. Wenn man gegen Teams spielt, die um einiges älter und erfahrener sind, sollte man sich nicht auf ein fünf gegen fünf im Halbfeld einlassen. So war der Gameplan schnell ausgemacht.
Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnten die Früchte in der zweiten Halbzeit geerntet werden. Nach dem 3.Viertel führten die TIGERS mit 15 Punkten und konnten diese Vorsprung im letzten Viertel verwalten. So fuhr man nach dem Spiel mit fröhlicher Mine nach Hause.

Es spielten: Alper, Andre, Andre, David, Eugen, Marc, Marcel, Marvin, Matthias, Tom und Vygant

Little TIGERS suchen Mitspieler

Die kleinsten TIGERS suchen neue Mitspieler (Jahrgang 2001/2002) – egal, Kätzchen oder Kater. Wir warten auf euch Montags im Johanneum um 16:30h. Kommt einfach vorbei und trainiert mit. Ihr benötigt nur Sportzeug, was zu Trinken und natürlich gute Laune.