Towers-Piraten-Kooperation

Es ist hier und da bereits angeklungen und wurde bereits in der Piraten-Philosophie kommuniziert. Die I. Herren des BCH sind nun als u22-Team praktisch eine Verlängerung des NBBL-Piraten-Teams und somit eine weitere Maßnahme junge Talente in Hamburg auszubilden und, wenn es für die individuelle Situation sinnvoll ist, zu halten – natürlich in Hinblick auf das Team der Hamburg-Towers.

   

Kürzlich haben wir die letzten Details geklärt und machen die Kooperation nun auch von unserer Seite aus Offiziell.

Damit setzen wir unseren Ansatz der konsequenten Jugendausbildung und -förderung fort. Gemeinsam mit den Towers und Piraten können wir den Jugendlichen über den hamburger Rahmen hinaus Perspektiven aufweisen. Mit der Kooperation besteht nun neben der ohnehin langjährig bestehenden Zusammenarbeit eine offizielle Verbindung, die den Spielern Perspektive, Struktur und Sicherheit gibt, sodass sie sich besser auf Ihre sportliche und schulische Ausbildung konzentrieren können. Wir freuen uns, dass wir diese sehr guten Rahmenbedingungen schaffen konnten und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit den Piraten und den Towers.

Vier BCH-Spieler beim Bundesjugendlager

Nach dem Landesauswahlturnier in Osnabrück wurde nun der zwölfköpfige Kader des “Team-Nord” für das Bundesjugendlager ende September in Heidelberg nominiert: Vier BCH-Spieler sind dabei und können sich den Bundestrainern für weitere Aufgaben empfehlen.

Nico, Maksim, Jens und Arne – Ihr könnt sehr stolz auf Euch sein. Die Coaches und der Vorstand des BCH bedanken sich für Eure harte Arbeit und die Unterstützung der Eltern. Jetzt geht es richtig los.

Erster Spieltag für die u14

Am 14.09.2014 hat der 1. Spieltag in der M14-Leistungsrunde mit durchwachsenen Ergebnissen stattgefunden. Das 1. Spiel gegen MTV Lüneburg war bis zur Halbzeit absolut ausgeglichen, ein Zwischenspurt durch leichte Ballgewinne sicherte innerhalb von 5 Spielminuten einen 12 Punkte Vorsprung. Im 4. Viertel konnten die Lüneburger den Sieg nicht mehr gefährden und die Tigers verteidigten und scorten weiter souverän. Am Ende hieß es 54 : 39 für BCH. … Mehr …